Schlagwort-Archive: Märchen

Der Bonus macht die Dividende (1)

Ein Leser hat uns eine fiktive Geschichte erzählt. Die möchten wir Ihnen gerne nacherzählen:

Es war einmal ein Manager, dem man vor vielen Jahren einmal eine Leistung zugeschrieben hat. Die letzten Jahre allerdings gelang ihm nicht mehr viel, wie man am Aktienkurs seines Unternehmens ablesen konnte.

Doch was sein Unternehmen unter seiner Ägide immer machte, war, Dividenden auszuschütten. Das war klug, denn er ließ sich eine von anderen Mitmanagern abweichende Bonusregelung maßschneidern: Sein Bonus sollte sich ausschließlich aus der Dividende errechnen.

Doch langsam war es Zeit für ihn, sich in die Pension zu verabschieden. Nächsten Herbst, so verlautbarte er seinen Aktionären, sollte es soweit sein.

Sein letztes volles Manager- und Bonusjahr endete mit dem Frühjahr vorher. Der kluge Manager hatte eine tolle Idee: Er wollte einen Teil aus dem Unternehmen herauslösen und dieses separat an die Börse bringen. Leider meinte es der Markt nicht gut mit dem Manager und so wurde es kein Börsengang sondern nur ein Spin off. Bardividende für die Aktionäre sollte es in in diesem Jahr dadurch auch keine geben. Aber, so lies er nun bei jeder Gelegenheit verlautbaren: „Der Spin off ist die Dividende“. Ob der kluge Manager mit dieser Maßnahme im Hinblick auf seine eigene Bonusregelung besonders klug sein wollte, ist nicht überliefert.

Denn den Aktionären gefiel diese neue Art der „Dividende“ nicht besonders und als sogar Zeitungen darüber berichteten, wurde es leise um dieses Erklärungsmuster.

Der Spin Off sollte also noch keine Dividende sein und eine reale Bardividende gab es auch nicht. Und auch keinen Bonus für den klugen Manager.

Was also tun? Hatte wieder wer eine brillante Idee? Es gab urplötzlich doch keine Pension für den klugen Manager. Die Pension wurde verschoben, just auf den Tag, an dem das  nächste Bilanzjahr wieder voll war. Dann soll es wieder eine Dividende geben und – versteht sich – auch einen wohlverdienten Bonus.

Leider meinte es der Markt wieder nicht gut mit dem klugen Manager. Das Halbjahr war tiefrot. Was also tun?

Hier endet diese frei erfundene Geschichte (Ähnlichkeiten zu lebenden Personen sind nicht beabsichtigt und rein zufällig) vorerst.

Nächste Woche bleiben wir bei exakt diesem Thema, begeben wir uns aber wieder in die Realität. Bleiben Sie dran.