Unsere Kritik

Jänner 2017 – Update:

Geschätzte Leser, wir starteten diesen Blog im Herbst 2014 zu einem Zeitpunkt als Alt-CEO Zehetner unsere Immofinanz mit einer haarsträubenden Fehlentscheidung nach der anderen tief in die Krise fuhr. Zehetner ist mittlerweile mit unverdientem Millionenbonus in die Pension verabschiedet. Unter dem neuen CEO gelangen bisher nur punktuelle Verbesserungen der Misere. In diesem Sinne ist auch unsere Aktionärsgruppe nach wie vor aktiv im Aufzeigen von Misständen und Fehlentwicklungen. Es ist uns bewusst, dass die deutliche Mehrzahl der Misstände nach wie vor auf Fehler von Dr. Zehetner zurückzufürhren ist. Deshalb bemühen wir uns, den aus unserer jeweils Verantwortlichen stets klar zu benennen.

Unten unser Originaleintrag aus dem September 2014, der aus unserer Sicht über weite Strecken noch brandaktuell ist.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Dem Management unter Dr. Zehetner sind in den letzten Jahren zahlreiche grobe Fehler unterlaufen. Diese sind aus unserer Sicht dafür verantwortlich, dass die Kursentwicklung unserer Immofinanz in den letzten Jahren wesentlich schlechter war als jene von vergleichbaren börsennotierten Immobiliengesellschaften im In- und Ausland.

Diese weit unterdurchschnittliche Entwicklung und der damit einhergehende Vertrauensverlust in das Management unter Dr. Zehetner haben sich im Jahr 2014 noch einmal wesentlich beschleunigt.

Die Ursache dafür sehen wir hauptsächlich in der historisch schlechtesten Entscheidung der jüngeren Immofinanz-Geschichte. Der völlig unnötige und nicht durchdachte BUWOG-Spin-off (und die damit verbundene dramatische Änderung des Risikoprofils der Rest-Immofinanz) bzw. die Kursentwicklung danach war es, der für uns das Fass zum Überlaufen brachte.

Dem Immofinanz-Management ist es im Frühjahr ein letztes Mal gelungen, uns Aktionäre einzulullen und kritischen Widerspruch zu vermeiden. Wir haben uns nun formiert und werden dem Management ab sofort auf die Finger schauen. Wir kämpfen um eine Kurskorrektur und setzen große Hoffnungen in Dr. Schumy, dem designierten Nachfolger des aktuellen Vorstandsvorsitzenden. Denn Dr. Zehetner hat unser Vertrauen endgültig verloren.

Wir haben unsere Hauptkritikpunkte über die Entwicklung unserer Immofinanz sowie über den BUWOG-Spin-Off in unserem ersten Blogeintrag zusammengefasst.

Wir danken für Ihr Interesse, diese Website zu besuchen und dürfen Sie, ob Sie nun Aktionär oder an wirtschaftlichen Zusammenhängen interessierte sind, ersuchen, sich eingehend mit den Fakten über unsere Immofinanz zu beschäftigen und sich ein Urteil zu bilden.